#23 Kirche des letzten Testaments (Vissarion)

In der sibirischen Taiga leben einige Tausend Menschen in Ökopolis Tiberkul, einer ökologischen und spirituellen Gemeinschaft. Gegründet wurde sie von einem Mann namens Vissarion, der sich selbst zum wiedergeborenen Christus ernannt hat. Was hat es mit dieser Gruppe um den selbsternannten Messias Sibiriens auf sich? Und welche Gefahr birgt sie?

Credits:

Quellen & weiterführende Links

Eigendarstellungen

Fremddarstellungen

4 Äußerungen zu #23 Kirche des letzten Testaments (Vissarion)

  1. Spannende Folge, vielen Dank. Lustig fand ich besonders, dass ich scheinbar nicht die Einzige bin, die die Gesänge an Taizé erinnert haben…
    Bei Youtube bin ich auf ein Video gestoßen, das nach dem Kanal zu schließen, von einem Anhänger Vissarions erstellt wurde und deutlich rechtsextreme Anklänge hat: Demnach soll der Ursprung der arischen Rasse in Südsibirien liegen und es gibt einen positiven Bezug auf Oswald Spengler: https://youtu.be/2dzE8fQMJPQ
    Weiß jemand mehr?

  2. Hallo Fabian,

    ich muss vor allem wieder Mal Danke sagen, dein Podcast ist – immer noch – immer wieder interessant, die Einblicke durch deine Recherchen und deine Ansichten dazu sind es wirklich wert gehört zu werden.
    Ich leider weder auf sozialen Medien aktiv noch habe ich was mit i-tunes am Hut, sonst würde ich dich dort schon bewert(b)en , so bleibt mir nur hin und wieder hier einen Kommentar zu hinterlassen.

    LG, Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.