Es gibt Abertausende von Glaubensgemeinschaften auf der Welt – große, kleine, kuriose und gefährliche. Secta stellt in jeder Folge eine Gruppierung vor. Was das Problem mit dem Begriff “Sekten” ist, warum ich ihn trotzdem in diesem Podcast verwende und auch von “religiöse Sondergemeinschaften” rede, erfahrt ihr in Folge #1.

Ziel von Secta ist nicht, die Gemeinschaften einer Bewertung aus christlich-theologischer Sicht zu unterziehen, auch wenn ich mir die Schnauze nicht verbieten lasse und aus meiner subjektiven Sicht einordne, wo ich es für nötig halte. Mir geht es jedoch darum, die jeweilige Gruppierung doku-artig vorzustellen – um meinen und euren Horizont zu erweitern. Und natürlich auch, weil es Spaß macht, sich mit dem interessanten Thema “Sekten” zu beschäftigen.

Wer steckt hinter Secta?

Der Podcast wird konzipiert und produziert von mir, Fabian. Ich bin evangelischer Theologe und verdiene meine Brötchen als Online-Journalist. Ich betreibe zudem seit 2012 ein Blog über Religion, Medien und Popkultur (theopop.de) und bin auch bei Twitter zu finden – vermutlich neben dem Versenden einer E-Mail die schnellste Art, mit mir in Kontakt zu treten.