#3 Fiat Lux, die Karikatur einer Sekte?

Gequirltes Athrumwasser, Strichcode-Verschwörung, Naturkost-Tänze: Kaum eine Sekte mutet nach außen hin so kurios an wie Uriellas “Fiat Lux”. Die exzentrische Heilerin liebt die Öffentlichkeit – doch seit Jahren lebt sie mit ihren Anhängern zurückgezogen in einem kleinen Dorf im Südschwarzwald. Was ist aus ihr und ihrer Gruppe geworden? Und warum ist das, was nach außen hin so amüsant wirkt, für die (Ex-)Mitglieder alles andere als komisch?

Vielen Dank an den Fiat-Lux-Experten Christian Ruch, der in dieser Folge ausführlich zu Wort kommt. (Hier geht es zu seiner Homepage.)

Credits:

Postproduktion: Tobias Sauer, ruach.jetzt

Die Titelmusik zu dieser Folge stammt von Kevin MacLeod, die Trenner-Sounds von Sergey Cheremisinov.

Weiterführende Links & Videos

Zu Fiat Lux

Empfehlungen

10 Äußerungen zu #3 Fiat Lux, die Karikatur einer Sekte?

  1. Hallo Fabian!

    Auf Twitter habe ich von dem Podcast gehört; und darum habe ich ihn abonniert, ich habe ihn allerdings der Reihe nach gehört, obwohl mich diese Folge besonders interessierte. Sehr hörenswert! Danke sehr!

    Ganz liebe Grüße, Felix alias Upright Bassist

    PS: apropos, sag doch bitte statt a.k.a. (also known as) lieber alias; das verstehen die Eingeborenen hier deutlich besser… 😉

  2. Wieder eine Tolle Folge ! Freue mich auf mehr.
    Achso und die Werbepräsenz ist meiner Meinung nach sehr gelungen.
    Übersichtlich leicht Lesbar und Tolle Grafiken.

    1. Vielen Dank! Ich hoffe, es werden noch viele mehr…

      Ich nehme an, du meinst Webpräsenz:-) Auch für dieses Lob: Danke. Gut lesbar und hübsch, das war das Ziel!

      Liebe Grüße, Fabian

  3. Als ich das Thema sah, dachte ich im ersten Moment: “Fiat-Lux? Gibt das Thema denn so viel her? ” Hatte nur noch vage Erinnerungen an Auftritten bei Hans Meiser, irgendwann in den 90er.
    War wieder sehr interessant zu hören und du machst das großartig. Ob du nun andere Experten dazu zu Wort kommen lässt oder auch Einspieler von Original Audiospuren. Das macht deinen Podcast sehr rund.

    Liebe Grüße

    p.s. Danke, dass du meinen Namen richtig ausgesprochen hast. 😉

    1. Danke! Fiat Lux hätte man sogar noch ausführlicher machen können, wie ich bei der Recherche festgestellt habe. Es ist nicht immer so ganz einfach zu entscheiden, was man reinnimmt und was nicht, soll ja auch nicht langweilig werden und viele Dinge sind einfach nicht relevant, wenn es um einen Gesamtüberblick geht.

      Und: Ich hätte gar keine Idee, wie ich deinen Namen anders hatte aussprechen sollen – von daher: gerne! 🙂

      Viele Grüße!
      Fabian

  4. Moin. Ich habe die Folge sehr genossen. Deine klare, strukturierte Erzählweise, die Einspieler – das macht Spaß beim Hören. Du hast einen Abonnenten gewonnen, ich bin sehr gespannt darauf, was von Dir noch kommt.

  5. Hachja, die Doku über Uriella und ihre Follower haben wir damals.. das dürften auch schon so 10 Jahre her sein im Reli-Unterricht angeschaut. natürlich auf Röhrenfernseher und mit VHS-Kasette.
    Von daher ist das “schön” da mal wieder von zu hören und irgendwie ist es ein bisschen verwunderlich zu wissen, dass diese Frau noch lebt, so sehr fühlt sich diese Gemeinschaft als ein Relikt der Vergangenheit an.

    Gute Sendung, bekommst fünf von fünf Weihrauchfässern! 🙂

    1. Fünf Weihrauchfässer? Ohje, ich glaube, dann muss ich die folgenden Secta- Episoden ziemlich zugenebelt einsprechen. Könnte lustig werden 🙂

      Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.